LED Beleuchtung die nachhaltige Alternative!

Endlose viele Möglichkeiten für Erlebnisse durch LED Beleuchtung erzeugen.

LED Beleuchtung ist sicher die grundlegendste Neuerung in der Beleuchtungsindustrie seit der Erfindung des elektrischen Lichts. LEDs verändern nachhaltig die Beleuchtung Technologie von Grund auf, da sie neue Möglichkeiten im Einsatz von künstlichem Licht und als Bereicherung für die menschliche Wahrnehmung anbietet. LEDs haben die Beleuchtung entscheidend revolutioniert. Vor allem die weiße LED hat viel dazu beigetragen, dass die Leuchtdioden heute die modernste Lichtlösungen für nahezu jede erdenkliche Anwendung bieten. Ästhetisch ansprechend und leicht steuerbar, punkten die LED Beleuchtung mit einer langer Lebensdauer, Energie Effizienz und niedrigem Wartungsaufwand. Kein Wunder also, dass sie heute ästhetisch ansprechende Lösungen für Beleuchtungsaufgaben, in Büros, Schulen, Hotels, Shops, Kaufhäusern Industrie und im Wohnbereich in Städten auf Straßen und Plätzen bieten.

Nachhaltigkeit der LED Beleuchtung

Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind Eckpunkte einer hochwertigen und effizienten LED Beleuchtung. Das Energiesparen wird heute immer wichtiger, allein schon wegen der immer weiter steigenden Strompreise. Gerade bei der Beleuchtung gibt es ein großes Einsparpotenzial. Gerade hier gibt es viele gute Gründe um eine klassische Beleuchtung durch die effizientere LED Beleuchtung zu ersetzen. In Bezug auf die Nachhaltigkeit von LED Leuchten und Leuchtmitteln fällt uns im Allgemeinen zuerst der geringe Energieverbrauch ein. Weltweit wird etwa 16% der genutzten elektrischen Energie für Beleuchtung verwendet. Es gibt aber noch viele weitere Pluspunkte, zum Beispiel durch höhere Lebensdauer die Abfallreduzierung, sie sind quecksilberfrei und können in speziellen Leuchten untergebracht werden, die sich leichter zerlegen und recyceln lassen, Nutzung von Materialien & Ressourcen sowie die Auswirkung auf Gebäudekonstruktion und Design Praktiken.
Weiteres haben LEDs keine Ultraviolett Anteile oder Infrarot Anteile somit können beleuchtete Objekte nicht ausgebleicht und Insekten nicht angelockt werden beziehungsweise nicht mehr erwärmen wie es bei herkömmlichen Beleuchtungssystemen der Fall ist.

Achten Sie auf die richtige LED Beleuchtung!
LED Beleuchtung

Beleuchtungsqualität von der LED Beleuchtung

Die Qualität einer Beleuchtung ist ein entscheidender Faktor, die uns die Fähigkeit, Aufgaben in der Arbeit und im Privat Bereich, stark beeinflusst. Sie hat zudem eine tiefgreifende Auswirkung auf unsere Stimmung und auf unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden. Verschiedene weiterer Kriterien wird von ihr umfasst, unter anderem Beleuchtungsniveau, Leuchtdichtekontrast, Blendungswirkung und räumliche Verteilung des Lichts, Farbe und Farbwiedergabe. Die modernen LED Beleuchtung setzen völlig neue Maßstäbe in der Qualität der Beleuchtung. Sie erzeugen ein monochromatisches Licht, wobei die Lichtfarbe von weißen LEDs während des Herstellprozesses eingestellt werden kann. Die Lichtfarbe ist von angenehmen2.800 Kelvin für Warmweiß bis zu 6.500 Kelvin für sehr klares Tageslichtweiß für z.B. feinmechanische Aufgaben wählbar.
Die Farbwiedergabewerte (Color Rendering Index) CRI-Wert einer LED Beleuchtung sollte CRI von mindestens 80 aufweisen. Die Fachwelt ist sich allerdings darüber einig, dass die Meisten billigen LED Leuchten und Leuchtmittel nur einen CRI 70- 75 aufweisen. Zum Vergleich Energiesparlampen CRI 80 und Glühlampen haben einen CRI von 100. Die Farbwidergabe hochwertiger LEDs liegen heute im Bereich von CRI 80 – 95.
Ein weiteres Pluspunkt der LED Beleuchtung, der nur selten erwähnt wird, sie haben kein Flimmern. Häufig beschweren sich Leute über Kopfschmerzen, die durch das Flimmern oder Flackern von Leuchtstofflampen und auch Energiesparlampen verursacht werden. Die Gase im Inneren von Leuchtstofflampen und Energiesparlampen werden in der Frequenz der anliegenden Spannung von 50 bzw. 100 Hertz zum Leuchten gebracht. Diese Lichtimpulse sind bei diesem Lampentypen, wenn man seitlich an ihnen vorbeischaut oder beispielsweise das von Wänden reflektierte Licht beobachtet, als Flimmern erkennbar. Aus der Medizin weiß man heute, dass diese Lichtblitze einen Reiz für das Nervensystem darstellen, für dessen Nichtwahrnehmung der Mensch ständig gegensteuern muss. Die negativen psychischen und physischen Auswirkungen von Leuchtstoffröhren und Energiesparlampen sind in der Fachliteratur ausreichend beschrieben.

LED Beleuchtung erfüllt vielen Anforderungen

Die Lichtfarbe der LED Beleuchtung kann je nach Anwendungsfall auch sehr spezifisch eingestellt werden. So können die Lichtfarben beispielsweise für unterschiedliche Anwendungen im Lebensmittelhandel zum Beispiel für Backwaren, Fleisch oder Obst und Gemüse optimal eingestellt werden. Ihre unterschiedlichen Lichtfarben machen dynamische Farbwechsel möglich und bringen den Biorhythmus in Schwung. So wirkt die Beleuchtung morgens mit neutralweißem Licht aktivierend und beruhigt abends mit warmweißen Tönen. Leuchtdioden passen genau in dieses Anforderungsprofil. Denn ein besonderes Plus der LED Beleuchtung ist ihre hohe Lichtausbeute von 100 bis 150 Lumen pro Watt. In Kombination mit energiesparendem Lichtmanagement kann der Wechsel von einer alten Anlage zu LED Technik den Verbrauch einer Beleuchtungsanlage um bis zu 80 Prozent senken. LED Beleuchtung ist sehr gut steuerbar und lässt sich einfach in elektronische Steuerungssysteme integrieren, die zum Beispiel das Licht in sporadisch genutzten Räumen wie Fluren oder Bädern per Präsenzmelder automatisch absenken oder ganz ausschalten. Der Umstieg auf LED Beleuchtung zeigt, dass auch in Bereichen mit hohen Beleuchtungsansprüchen bereits innovative Technologien mit geringem Energieverbrauch eingesetzt werden können.

Anwendungsmöglichkeiten von LED Beleuchtung

LED Beleuchtung, Ihre Effizienz überzeugt Architekten, Bauträger und Verbraucher und entspricht den gesetzlichen Forderungen nach einem Wechsel zu energiesparender Beleuchtung und den Nachhaltigkeitszielen von Unternehmen und Verwaltungen. Die LED Beleuchtung leistet viel in diesem Bereich. In der Außenbeleuchtung kann sie zum Beispiel bei einem Austausch alter Anlagen aus den sechziger oder siebziger Jahren in Kombination mit modernen Managementsystemen bis zu 80 Prozent Energie einsparen. Und dank ihrer kompakten Form und den satten Farben eröffnen die Halbleiter Dioden neue gestalterische Spielräume mit hoher Lichtqualität. Ihre vielen Vorteile spielt die LED indes nur dann aus, wenn die Qualität stimmt. So lassen sich wirklich nachhaltige Lösungen realisieren, die ebenso elegant wie effizient besten Sehkomfort und Wohlbefinden garantieren.
Bei allen LEDs ab etwa einem Watt Leistungsaufnahme ist eine Kühlfläche umbedingt notwendig, beispielsweise ein Aluminium Kühlkörper, dieser überträgt die Abwärme an seine Umgebung. Die Hersteller versuchen bei der Entwicklung neue Methoden, Hitze über Wärmeleitbrücken und großflächige Kühlkörper an einem Gehäuse nach außen hin abzuführen und somit den richtigen Temperaturhaushalt der Lampe möglichst gering zu halten. Wie immer ist eine gute Beratung vor dem Kauf einer LED Beleuchtung wichtig und unerlässlich. Es muss eingehend besprochen werden, wofür man die LEDs benötigt. Nicht nur die Helligkeit spielt dabei eine Rolle, eben insbesondere die Anwendung an sich, damit man auch lange Freude an seinen LEDs hat und sich die Investition einer Umrüstung lohnt.

Fazit: Ein Umstieg auf die moderner LED Beleuchtung spart Geld und senkt die CO2-Emission. Wie immer gilt auch hier, je höher der Energiebedarf, desto lohnender ist die Investition in der Energieeffizienzmaßnahme.

3 Gedanken zu „LED Beleuchtung die nachhaltige Alternative!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.