LED Leuchtmittel, sind einfach und Genial

Alle sprechen nun über das LED Leuchtmittel. Die Tage unserer alten klassischen Glühlampe sind nun vorbei. Nun gehen Restbestände an Glühbirnen aus. Viele trauern der Glühbirne nach.

Um diese zu ersetzen, bleibt uns nur die Wahl zwischen Halogenlampen, Energiesparlampen und LED Leuchtmittel.
Aber nun der Reihe nach.
Die Halogenlampe ist der Glühbirne vom Licht her vergleichbar, sie ist sogar noch brillanter und dadurch eine gute Alternative. Der Energieverbrauch ist um 30% geringer als die von Glühlampen. Aber auch die Halogenlampe wird ab 2018 von der EU verboten und ist dann nicht mehr erhältlich. Somit ist die Halogenlampe nur ein kurzer Ersatz.
Energiesparlampe sind 80% effizienter als die Glühbirne. Während bei der Glühlampe der Großteil der elektrischen Energie von 95% in Wärme umwandelt wird, ist dies bei der Energiesparlampe umgekehrt. Energiesparlampen schalten sich mit einer Verzögerung ein und erreichen ihre volle Helligkeit nur sehr zögerlich in 1 bis zu 10 Minuten abhängig auch von der Umgebungstemperatur. Das macht die Energiesparlampen in Bereichen, wo Licht mit voller Stärke sofort gefragt ist, z.B. in Treppenhäuser und Durchgängen, wo auch das Ein- und Ausschalten eine Rolle spielt, unbrauchbar.
Anders als Glühlampen enthalten Kompaktleuchtstofflampen hochgiftiges Quecksilber und nebenbei ist das Flimmern der Lampe ein Nachteil. Siehe unseren Betrag LED Beleuchtung.

Das LED Leuchtmittel bringt uns das Licht der Zukunft.

Sie ist den anderen Alternativen überlegen.  Durch ihre vielfältigen Einsatzmöglichkeiten, ihre Flexibilität bezüglich Form und dynamischer Farbe, ihre herausragende Energie Effizienz und Langlebigkeit machen sie zu dem Beleuchtungstool der Zukunft. Hochwertige LED Leuchtmittel sind wirkliche vollwertige und energieeffiziente Alternativen.
Der ganz große Vorteil vom LED Leuchtmittel ist, dieses benötigen nun nur noch einen Bruchteil an elektrischer Energie gegenüber der alten Glüh- und Halogenlampe. Beim LED Leuchtmittel wird mehr als 70% der benötigten elektrischen Energie direkt in Lichtenergie umgewandelt.  Dies ist anders alls bei der herkömmlichen Glühbirne wo gerade einmal ca. 10% der benötigten elektrischen Energie in sichtbares Licht umgewandelt wird. Die restliche Energie wird als Wärme abgegeben. Deswegen kann man Halogen- und Glühlampen schon nach einer sehr kurzen Betriebsdauer nicht mehr angreifen. Die Lichtausbeute der LED Leuchtmittel  liegt zwischen 80 bis 110 Lumen pro Watt.

Gehen wir ein wenig tiefer in die Technik der LED Leuchtmittel hinein.

In den sogenannten LED Leuchtmittel sind kleine LEDs eingesetzt. Diese produzieren Licht und haben sonst wenig mit einer Halogen- oder Energiesparlampen gemeinsam. Anders als bei herkömmlichen
Leuchtmittel, die mit einer Glühwendel oder Gasentladung arbeiten sind LEDs winzige Elektronik Chips, bestehend aus speziellen Halbleiterkristallen. Fließt nun Strom durch diese Kristalle, fangen dies an zu leuchten. Im Gegensatz zu einer Glühlampe ist das LED Licht keine Wärmestrahlung. Mit einer Kantenlänge von etwa einem Millimeter gehören LEDs zu den kleinsten verfügbaren, nahezu punktförmigen Lichtquellen. Zum Schutz vor Umwelteinflüssen werden die Halbleiterkristalle in eine Kunststoffhülle gegossen, die den Lichtaustritt auch verbessert und lenken können. Gängige Ausstrahlungswinkel sind damit  von 8 bis maximal 180 Grad möglich.
Die LED Technologie gilt als einer der bedeutendste Erfindung in der Geschichte der Beleuchtung, seit Edison vor mehr als hundert Jahren die Glühlampe erfunden hat. Nie zuvor kam so viel Licht aus so kleinen Bauformen, nie zuvor arbeiteten Lichtquellen so zuverlässig über lange Jahre und verbrauchten dabei so wenig elektrische Energie. Standen vor kurzem noch die satten Farben der LED im Vordergrund, sorgen heute Hochleistungs LEDs für eine Revolution in der Beleuchtung.

Lichtfarbe und Farbwiedergabe von LED Leuchtmittel

Lichtfarbe, das es nur LED Leuchtmittel gibt, die ein unangenehmes und ein grelles Licht strahlen, gibt es schon lange nicht mehr. Aber leider ist dies noch immer ein gängiges Vorurteil. Schon seit Jahren gibt es warmweiße LED Leuchtmittel mit der gleichen Farbtemperatur wie eine Glühbirne, also rund 2.700 Kelvin und 3.000 Kelvin wie eine Halogen Glühlampe. Die Lichttemperatur ist neben dem Stromverbrauch und der Helligkeit eines der wichtigsten Kriterien, die es beim Tausch eines LED Leuchtmittel gegen über der herkömmlichen Lampe zu beachten gibt.
Der Farbwiedergabewert oder CRI Wert (Color Rendering Index) beim LED Leuchtmittel sollte  eine CRI von mindestens 80 aufweisen. Die Fachwelt ist sich allerdings darüber einig, dass die Meisten billigen LED Leuchten und Leuchtmittel nur einen Farbwiedergabewert von CRI 70- 75 aufweisen. Zum besseren Vergleich Energiesparlampen haben einen von Farbwiedergabewert CRI 80 und Glühlampen einen CRI von 100. Die Farbwidergabe, also CRI, von hochwertiger LED Leuchtmittel liegen im Bereich von CRI 80 – 90.

Umrüstung auf LED Leuchtmittel

Die Umrüstung auf sparsamere LED Leuchtmittel gibt es für fast alle gängigen Fassungen E27, E14, GU10 und so weiter und lässt sich sehr einfach bewerkstelligen. Es muss also nur das alte, herkömmliche Leuchtmittel entfernt werden und durch ein neues LED Leuchtmittel ersetzen werden. Glühlampen, Kompaktleuchtstofflampen und Halogenstrahler können so ganz einfach gegen die neuen, Energie effizienteren LED Leuchtmittel ersetzt werden. Dazu braucht es kein großes handwerkliches Geschick.

Für diejenigen die immer noch der guten alten Glühlampe nachtrauert gibt es die gute Nachricht.
LED Leuchtmittele für die Fassung E27 und E14 gibt es auch als LED Glühfadenlampe.

LED Leuchtmittel Licht der Zukunft
LED Leuchtmittel spart Geld und senkt die CO2-Emission

Mit ihren Abmessungen, dem Glaskolben und ihrem Glühfaden sieht sie aus wie das gut alte Original von Edison und strahlt warmes und angenehmes Licht aus. Nur dass ihr Glühfaden aus Dutzenden aneinandergereihten Mikro LED besteht. Weil Funktion und Design bei dieser LED Leuchtmittel im Vordergrund stehen, ist sie schlicht und einfach gehalten. Ohne aufwändigen Kühlkörper oder sichtbare Elektronik. Gekühlt wird hier über ein spezielles Füllgas im Kolben, während die Elektronik im Sockel integriert und verborgen bleibt. Somit gibt es auch keine Passformprobleme mit bestehenden Lampenfassungen. Sie benötigt, natürlich als LED Leuchtmittel, nur einen Bruchteil an elektrischer Energie, wird nicht heiß, lebt länger und ist frei von Umwelt belastente Schadstoffen.
Das warmweiße Licht der LED Glühfadenlampe erreicht eine Farbtemperatur von 2.700K und ist somit ideal für den Wohnbereich. Auch die Farbwiedergabe bzw. deren Natürlichkeit liegt bei diesem Lampenmodell im Bereich von CRI 80 bis CRI 90. Die Energie Effizienz liegt bei 90 bis 110 Lumen pro Watt.
Gleichzeitig wurde mit der LED Glühfadenlampe das konstruktionsbedingte Abstrahlwinkel Problem gelöst. Herkömmliche LED Leuchtmittel geben ihr Licht halbkugelförmig nur nach oben ab. Die LED Glühfadenlampe hingegen besitzt einen Abstrahlwinkel von 330 Grad und leuchtet damit rundum.

Fazit: Ein Umstieg auf die modernen LED Leuchtmittel  Generation spart Geld und senkt die CO2-Emission.

2 Gedanken zu „LED Leuchtmittel, sind einfach und Genial“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.